Soft99

Soft99 - Autopflegemittel für den Premiumsektor seit 1954 "Made in Japan"!

Osaka Japan: Eine "neue Sonne" geht auf in Japan unter dem Namen "Nitto Chemical Corporation"und bringt mit dem "Golden Neo Polish" ein Politur-Wachs-Hybriden auf den Markt, welches den Bewohnern Japans endlich ermöglichte, Fahrzeugpflege aus dem eigenen Land zu beziehen. Bis dato mussten ähnliche Produkte teuer aus dem Ausland importiert werden. Nach Acht erfolgreichen Jahren kam die Namensänderung in Soft99 und brachte mit dem "Neo Soft Wax" das erste Soft99 Wachs auf den Markt.

 

Für jede Situation gerüstet, somit auch für jede Anforderung ein spezielles "Wachs"

 

Das Fusso Coat schon 1968 ein Thema für den Konzern war, erkennt man schon am Namen seines erfolgreichen Vorgängers "Car Wax Black".

Ein speziell formuliertes Rezept für dunkle Lacke, welches die gesamte japanische Detailerszene begeisterte.

 

Damals im Jahre 1973 war es die erste Firma, welche einen Hybriden aus Wachs und Silikonanteil auf den Markt brachte.

 

Desweiteren hat der Konzern Soft99, in den 70ern perfekt den Zeitgeist des Marketings genutzt und konnte für einen Werbespot den damaligen "Yakuza-Filmdarsteller Kanjuro Arashi" gewinnen.

 

1990: Fusso Coat wird vorgestellt

 

Das damalige Fusso Coat wurde im Jahre 1990 der Öffentlichkeit vorgestellt und begeisterte mit einer Standzeit von damals unfassbaren 90 Tagen!

 

Über die Jahre, wurde die Rezeptur des Fusso Schritt für Schritt verbessert, was letztendlich zu dem heutigen Fusso Coat führte, welches heute wieder die Detailer Gemeinde begeistert und mit den ganzen Namen haften Herstellern mithalten oder eher gesagt übetreffen kann.

 

Soft99 Heute

 

Endlich in Europa angekommen, heißt es für uns, der Geheimtipp der Asiatischen Fahrzeugpflege-Szene ist auch in Europa eingetroffen.
Über einen kleinen Umweg über die USA, sind nun auch hier die Produkte bekannt und heiß begehrt.
Ich selbst bin über diese gestoßen, da wie schon geschrieben, meine Firma bei der ich hauptberuflich arbeite von einem Japanischen Chemie Konzern aufgekauft wurde und ich auf einer preiswerteren Lösung für meine Kunden war, im Vergleichh zu den Schweizer Produkten.

 

Ich persönlich bin so überzeugt von diesen Materialien das ich auch nur noch diese meinen Kunden anbiete und wie man sieht auch den Vertrieb dieser übernommen habe.

Falls ihr noch Fragen haben solltet, schreibt mir einfach ;)