Reno Fassadenspachtel 30 x 25kg

Artikelnummer: MPL-1081-30

Hochwertigste Spitzenqualität zum Top Preis

Kategorie: Oberputze


389,90 €
0,52 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. , versandfreie Lieferung (Versandklasse3)

1 Stk auf Lager

Lieferzeit: 7 - 10 Werktage

Stk
 


Reno-Fassadenspachtel

Reno-Fassadenspachtel ist ein werksmäßig hergestellter, mineralischer Trockenmörtel nach DIN EN 998-1. Universell einsetzbar als Renovierungsmörtel zum Überarbeiten von alten, tragfähigen Putzflächen.

+ Vergütungszusätze zur Hydrophobierung, geschmeidigen Verarbeitung und zur guten Haftung
+ Verpackung/Gebindegrößen: 25 kg Sack
+ Farbton: weiß

Lagerung:
Kühl, trocken und frostfrei. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen. Original verschlossene
Gebinde sind ca. 12 Monate lagerstabil.

Technische Daten:
+ Eigenschaft: Kategorie nach DIN EN 998-1
+ Normalputzmörtel: GP
+ Druckfestigkeit: CS III
+ Haftzugfestigkeit: = 0,08 N/mm2 (auf Polystyrol-Hartschaumplatte)
+ Kapillare Wasseraufnahme: W2 (C + Wärmeleitfähigkeit: + Wasserdampfdiffusionswiderstandszahl µ: + Brandverhalten: A2-s1,d0 (EN 13501-11))
+ Wasserdampfdiffusionsäquivalente Luftschichtdicke Sd:

1) Das Brandverhalten im WDVS Aufbau kann abweichend sein, hierzu die entsprechende Zulassung berücksichtigen.

Untergrundvorbereitung:
Der Untergrund muss eben, sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von trennenden bzw. haftmindernden Rückständen oder Substanzen sein. Mineralische Untergründe (CS III) sind, falls erforderlich, zu reinigen, um eine tragfähige Oberfläche herstellen. Leicht sandende Oberflächen zusätzlich mit geeignetem Grundiermittel grundieren. Fest haftende Altanstriche z.B. mittels Hochdruckwasserstrahlen reinigen. Leicht kreidende Altanstriche zusätzlich mit geeignetem Grundiermittel grundieren. Nicht tragfähige oder blätternde Altanstriche sind zu entfernen. Flächen mit Putzrissen können nur dann sicher überarbeitet werden, wenn keine Rissbewegungen mehr zu erwarten sind.

Verarbeitung:
Fensterbänke und Anbauteile abkleben. Glas, Keramik, Klinker, Naturstein, lackierte und eloxierte Flächen sorgfältig abdecken. Während der Verarbeitungs- und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs- und Untergrundtemperaturen nicht unter +5 °C und über +30 °C liegen. Nicht unter direkter Sonneneinwirkung, bei starkem Wind, Nebel oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten. Der Reno 700 Fassadenspachtel kann zum Anarbeiten partieller Fehlstellen, zum Abspachteln und Einebnen alter Strukturputze sowie zum ganzflächigen Überarbeiten renovierungsbedürftiger Putz- oder Mauerwerksflächen eingesetzt werden. Bei der ganzflächigen Überarbeitung wird eine Gewebeeinlage empfohlen. Reno-Fassadenspachtel manuell mit einem kräftigen, langsam laufenden Rührwerk mit sauberem, kaltem Wasser zu einer klumpenfreien Masse anrühren. Wasserbedarf ca. 5 – 6 l je 25 kg-Sack. Den angerührten Mörtel ca. 5 Minuten reifen lassen und nochmals kurz durchrühren. Falls erforderlich, kann die Konsistenz nach dieser Reifezeit mit etwas Wasser nachgestellt werden. Nicht mehr Material anmischen, als in 2 Stunden verarbeitet werden kann. Alternativ kann er mit allen gängigen Durchlaufmischern, Schnecken-Förderpumpen und Putzmaschinen verarbeitet werden. Witterungsabhängig beträgt die Verarbeitungszeit bei maschineller Förderung max. 60 Minuten. Angesteiftes Material keinesfalls mit Wasser wieder gangbar machen.

Dünnschicht-Haftputz:
Betonoberflächen, falls erforderlich, reinigen. Bei HWL-Platten lose anhaftende Teile entfernen. Reno-Fassadenspachtel mind. 5 mm dick auftragen und mit einer groben Zahntraufel durchkämmen bzw. mit einem Besen aufrauen. Erhärtungszeit ca. 1 Tag pro mm Schichtdicke.

Renovierungsspachtelung:
Nach dem Anbringen des Kantenschutzes und der Diagonalarmierung an Fassadenöffnungen, Fensterlaibungen und Ecken ist der Renovierungsspachtel in Breite der Gewebebahnen aufzutragen und das VWS Gewebe mit mind. 10 cm Überlappung einzudrücken. Nachfolgend nass in nass überspachteln, so dass eine vollflächige Einbettung des Gewebes sichergestellt ist. Die Verarbeitung kann wahlweise im Hand- oder Maschinenauftrag erfolgen. Die Renovierungsspachtelung ist in gleichmäßiger Schichtdicke herzustellen. Das Gewebe muss bis 4 mm Schichtdicke mittig, über 4 mm Schichtdicke im oberen Drittel der Armierungslage angeordnet werden. Die max. Schichtdicke in der Anwendung als Renovierungsspachtel sollte 7 mm nicht überschreiten.

Haftputz:
Ca. 1,3 – 1,5 kg/m2 pro mm Schichtdicke

Oberputz:
Je nach Saugfähigkeit des Untergrundes und den Witterungsbedingungen bei der Verarbeitung, ist evtl. eine geeignete Grundierung zu verwenden. Zur Herstellung eines gefilzten Oberputzes ist der Reno-Fassadenspachtel auf den vorhandenen Untergrund in ca. 2 – 3 mm Dicke aufzuziehen. Beim Ansteifen des Mörtels kann die Oberfläche mit einer angefeuchteten Filz- oder Schwammscheibe überarbeitet werden.

Oberputz gefilzt:
Ca. 4,0 – 4,5 kg/m2 bei 3 mm Schichtdicke

Bei diesen Verbrauchsangaben handelt es sich um Richtwerte; objektabhängige oder verarbeitungsbedingte Abweichungen sind zu berücksichtigen. Exakte Werte sind durch Arbeitsproben am jeweiligen Objekt zu ermitteln.

Werkzeugreinigung:
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Inhaltsstoffe:
Polyvinylacetat-Dispersion, Zement, Calciumhydroxid, silikatische Füllstoffe, Additive.


Reno-Fassadenspachtel

+ Wasserabweisend
+ Wasserdampfdurchlässig
+ Gutes Standvermögen
+ Lange verarbeitungsoffene Zeit
+ Leichtgängige Verarbeitung
+ Spannungsarmes Abbindeverhalten durch den Zusatz von Fasern


H-Nummern Gefahrensätze: H335: Kann die Atemwege reizen. H318: Verursacht schwere Augenschäden. H315: Verursacht Hautreizungen.
P-Nummern Präventionssätze: P260: Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen. P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P305 + P351 + P310: Bei Berührung mit den Augen: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Sofort Giftinformationszentrum oder Arzt anrufen P405: Unter Verschluss aufbewahren. P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P271: Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden.
GHS Symbole: <img src="https://baudiscount24.de/bilder/merkmalwerte/klein/2099.png" ALT="GHS05"> <img src="https://baudiscount24.de/bilder/merkmalwerte/klein/2113.png" ALT="GHS07">
Signalwort: Gefahr
Inhalt:750,00 kg
Vorbereitung:

Der Untergrund muss eben, sauber, trocken, fest, tragfähig und frei von trennenden bzw. haftmindernden Rückständen oder Substanzen sein. Mineralische Untergründe (CS III) sind, falls erforderlich, zu reinigen, um eine tragfähige Oberfläche herstellen. Leicht sandende Oberflächen zusätzlich mit geeignetem Grundiermittel grundieren. Fest haftende Altanstriche z.B. mittels Hochdruckwasserstrahlen reinigen. Leicht kreidende Altanstriche zusätzlich mit geeignetem Grundiermittel grundieren. Nicht tragfähige oder blätternde Altanstriche sind zu entfernen. Flächen mit Putzrissen können nur dann sicher überarbeitet werden, wenn keine Rissbewegungen mehr zu erwarten sind

Materialzubereitung:

Vor Gebrauch gründlich vermischen

Verbrauch:

Verbrauch Oberpitz gefilzt: Ca. 4,0 – 4,5 kg/m2 bei 3 mm Schichtdicke. Verbrauch Armieren, Renovieren und Haftputz: Ca. 1,3 – 1,5 kg/m2 pro mm Schichtdicke

Lagerbedingungen:

Kühl, trocken und frostfrei lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

Reinigung der Werkzeuge:

Werkzeugreinigung: Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Verarbeitungstemperatur:

Umgebungs- und Untergrundtemperaturen darf nicht unter +5 °C und über +30 °C liegen.

Speditionshinweis:Dieser Artikel wird durch unseren Speditionspartner angeliefert. Bitte beachten Sie, dass nur eine Anlieferung bis Bordsteinkante möglich ist.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


  SHOPVOTE - Produktbewertungen

Es sind noch keine Produktbewertungen vorhanden