Maschinen Sockelputz leicht MSP-L 25x30kg

Artikelnummer: SAK-7205

Kategorie: Sockelputze

Hydraulisch erhärtender, zementärer Werktrockenmörtel
Beschreibung anzeigen 
169,89 €
0,23 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., versandfreie Lieferung

Stk
9 Stk auf Lager (7 - 10 Werktage)
Beschreibung

Maschinen Sockelputz leicht MSP-L 25x30kg


Hydraulisch erhärtender, zementärer Werktrockenmörtel CS III-W2 / DIN EN 998-1 (P II / DIN V 18550)

Anwendung:
+ als Sockelputz auf hoch wärmedämmendem Mauerwerk
+ als Unterputz für Duschen, Bäder und Kellerwände
+ als Sockelputz und Kelleraußenwand
+ als Unterputz zur Aufnahme von Oberputzen oder Anstrichen
+ auf den Untergründen: Mauerwerk, Beton, Putzträger und Putz der Putzgruppen CS III-CS IV

Eignung:
+ innen und außen
+ Wand

Eigenschaften:
+ mineralisch
+ wasserabweisend
+ wasserdampfdurchlässig
+ hand- und maschinenverarbeitbar

Materialbasis:
+ Portlandzement nach EN 197-1, Weißkalkhydrat nach EN 459-1,
+ Gesteinskörnung nach EN 13139, mineralischem Leichtzuschlag und eigenschaftsverbessernden Zusätzen.

Technische Daten:
+ Mörtelgruppe LW CS III /W2 - EN 998 - 1/ P II - DIN 18550
+ Körnung 0 bis 1 mm
+ Druckfestigkeit &gt,5 N/mm²
+ Wasseraufnahmekoeffizient &lt,0,5 kg/m²h1/2
+ Haftzugfestigkeit = 0,08 N/mm&sup2,Bruchbild A,B oder C
+ Wasserdampfdurchlässigkeit &micro,= 25
+ Wärmeleitfähigkeit ?10,dry = 0,39 W/(m·K) für P=50% = 0,44 W/(m·K) für P=90%
+ Brandverhalten A1 - EN 13501-1 (nicht brennbar)

Untergrundvorbereitung:
+ Staub, lose Teile, Ausblühungen, Sinterschichten und andere Trennmittel vom Untergrund entfernen
+ trockene, saugende Untergründe ausreichend vornässen, jedoch nicht unmittelbar vor Putzauftrag
+ Mischmauerwerk und Betonuntergründe mit Vorspritzmörtel VSM volldeckend - max. 5 mm dick - vorspritzen und die Putzoberfläche aufkämmen
+ raugeschalte Betonflächen sind warzenförmig in relativ steifer Konsistenz anzuspritzen
+ hohlfugiges oder schadhaftes Mauerwerk vor Putzauftrag mit Maschinen-Sockelputz MSP-L auswerfen und den Untergrund mit dem gleichem Material vorspritzen
+ bei Anwendung von Putzträger oder Putzbewehrung sind die Richtlinien der Hersteller und die entsprechenden DIN-Normen für die Verarbeitung zu beachten

Verarbeitung:
+ Die Mörtelzubereitung und Förderung erfolgt mit Kolben- oder Schneckenpumpen-Verputzmaschine bzw. kompletten Misch- und Förderaggregaten oder mit Elektroquirl von Hand
+ Innenputz: Maschinen-Sockelputz MSP-L wird einlagig wenigstens in 10 bis 15 mm Auftragsdicke in einem Arbeitsgang oder in zwei Arbeitsgängen aufgetragen
+ Außenputz: Maschinen-Sockelputz leicht MSP-L wird einlagig wenigstens 15 - 20 mm dick in einem Arbeitsgang oder in zwei Arbeitsgängen aufgetragen
+ Bei der Verarbeitung in zwei Lagen ist die 1. Lage gut aufzurauen und nach einer Standzeit von mindestens einem Tag je mm Putzdicke einhalten, danach die 2. Lage aufzubringen.
+ die Oberfläche wird abgezogen und nach dem Ansteifen des Materials mit dem Reibebrett oder der Schwammscheibe abgerieben

Nachbehandlung:
+ frische Putzflächen sind vor direkter Sonneneinstrahlung, Wind und Frost ausreichend zu schützen
+ Beschichtungen mit einem sockeltauglichen Oberputz oder wasserabweisenden Anstrich z.B. Silikonharzfarbe SHF streichen.
+ Dampfbremsende Beschichtungen aller Art nur auf völlig ausgetrocknetem Putz, frühestens nach Erreichen der Endfestigkeiten, d.h. in der Regel nach 28 Tagen, aufbringen.

Materialverbrauch:
+ bei 10 mm Putzdicke etwa 2,4 m&sup2,Putzfläche /30 kg
+ 12,5 kg/m&sup2,bei 10 mm Putzdicke
Merkmale
Anwendungsbereich:
Versandgewicht:
31,50 Kg
Artikelgewicht:
30,50 Kg
Inhalt:
750,00 kg
Markenschutz:

Viele unserer Produzenten mit denen wir eng zusammenarbeiten, mögen es nicht, wenn alle von den tollen Deals erfahren, die wir Ihnen anbieten.
Wir versprechen deshalb, dass wir die Ware nur mit den wichtigsten allgemeinen Informationen bewerben.
Die Herstellerangaben werden hierbei auf den Produkten geschwärzt.
Falls rechtlich notwendig stehen wir mit allen Rechten und Pflichten als Hersteller ein.
Für unsere Kunden ist es deshalb wichtig zu wissen, dass sie trotz allem Qualitätsprodukte namhafter Hersteller erhalten.

Farbtonabweichung:

Aufgrund der Lichtverhältnisse bei der Produktfotografie und unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen kann es dazu kommen,
dass die Farbe des Produktes nicht authentisch wiedergegeben wird.

Biozid Hinweis:
**Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen**
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Frage zum Produkt