Kalk-Zementputz MAP 650 2x10kg 20kg

Artikelnummer: SAK-695

Kategorie: PUTZE MÖRTEL SPACHTELMASSEN

Hydraulisch erhärtender Werktrockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis
Beschreibung anzeigen 
11,40 €
0,57 € pro 1 kg

inkl. 19% USt., zzgl. Versand

Stk
12 Stk auf Lager (2 - 3 Werktage)
Beschreibung

Kalk-Zementputz MAP 650 2x10kg 20kg


Kalk-Zementputz MAP 650 2x10kg 20kg ist ein Hydraulisch erhärtender Werktrockenmörtel auf Kalk-Zement-Basis

Anwendungsbereich:

Für innen und außen und Wand als Unterputz für mineralische oder organisch gebundene Oberputze ebenfalls geeignet als Unterputz zweilagig für mineralische Anstriche oder Dispersionsanstriche, für Garagen, Hallen, Keller- und Feuchträume u. ä. - als Unterputz für Fliesenverlegung im Dünnbettverfahren

Eigenschaften:
+ hohes Standvermögen
+ filzbar
+ erhöhte Wasserabweisung
+ hand- und maschinenverarbeitbar
+ erhöhte Abriebfestigkeit
+ für Wand innen und außen
+ Wasserdampfdurchlässig
+ Wärmeleitfähig

Untergrundvorbereitung:
+ der Putzgrund muss fest, tragfähig, sauber, frostfrei und trocken sein
+ minderfeste Oberflächenschichten, Staub, lose Teile, Schalwachsrückstände, Farbreste u. ä. entfernen
+ für neuartige Putzgründe gelten die diesbezüglichen Verarbeitungsvorschriften der Hersteller
+ Putzgrundprüfung/-vorbereitung sowie Putzausführung stets entsprechend VOB/C-ATV-DIN 18350 und DIN 18550 vornehmen
+ schwach saugende Untergründe und Mischmauerwerk mit Vorspritzmörtel VSM vollflächig vorspritzen.
+ stark saugende Untergrunde vorher mitTiefengrund TGW grundieren.
+ Rau geschalte Betonoberflächen sind vorzuspritzen
+ glatt geschalte Betonflächen brauchen eine Haftspachtelung mit Klebe- und Armierungsmörtel KAM-san.

Materialverbrauch:
+ 30 kg Trockenmörtel ergeben ca. 21 Liter; ca. 2,1 m2 Putzfläche bei 10 mm Putzstärke
+ 1t Trockenmörtel ergeben ca. 700 Liter ca. 70 m2 bei einer Putzstärke bei 10 mm
+ ca. 14 kg/m2 bei Putzstärke 10 mm
Merkmale
Inhalt:
20,00 kg
Suchbegriffzeile 1:
Spritzputz Wurfputz kellenputz Putz mit Körnung
Markenschutz:

Viele unserer Produzenten mit denen wir eng zusammenarbeiten, mögen es nicht, wenn alle von den tollen Deals erfahren, die wir Ihnen anbieten.
Wir versprechen deshalb, dass wir die Ware nur mit den wichtigsten allgemeinen Informationen bewerben.
Die Herstellerangaben werden hierbei auf den Produkten geschwärzt.
Falls rechtlich notwendig stehen wir mit allen Rechten und Pflichten als Hersteller ein.
Für unsere Kunden ist es deshalb wichtig zu wissen, dass sie trotz allem Qualitätsprodukte namhafter Hersteller erhalten.

Suchbegriffzeile 2:
Mineralputz Dämmputz Kunststoffputz
Vorbereitung:

der Putzgrund muss fest, tragfähig, sauber, frostfrei und trocken sein
minderfeste Oberflächenschichten, Staub, lose Teile, Schalwachsrückstände, Farbreste u. ä. entfernen für neuartige Putzgründe gelten die diesbezüglichen Verarbeitungsvorschriften der Hersteller Putzgrundprüfung/-vorbereitung sowie Putzausführung stets entsprechend VOB/C-ATV-DIN 18350 und DIN 18550 vornehmen schwach saugende Untergründe und Mischmauerwerk mit Vorspritzmörtel VSM vollflächig vorspritzen.
stark saugende Untergrunde vorher mitTiefengrund TGW grundieren.
Rau geschalte Betonoberflächen sind vorzuspritzen
glatt geschalte Betonflächen brauchen eine Haftspachtelung mit Klebe- und Armierungsmörtel KAM-san.

Farbtonabweichung:

Aufgrund der Lichtverhältnisse bei der Produktfotografie und unterschiedlichen Bildschirmeinstellungen kann es dazu kommen,
dass die Farbe des Produktes nicht authentisch wiedergegeben wird.

Suchbegriffzeile 3:
Verputz Mineralputz Strukturputz
Suchbegriffzeile 4:
Kellenputz Reibeputz Remmers Sackputz
Suchbegriffzeile 5:
Kratzputz eimerputz Rollputz
Verbrauch:

30 kg Trockenmörtel ergeben ca. 21 Liter; ca. 2,1 m2 Putzfläche bei 10 mm Putzstärke 1t Trockenmörtel ergeben ca. 700 Liter ca. 70 m2 bei einer Putzstärke bei 10 mm ca. 14 kg/m2 bei Putzstärke 10 mm

Applikation / Verarbeitung:

MAP ist von Hand oder mit allen gängigen Putzmaschinen zu verarbeiten
Der Wasserbedarf ist auf die jeweils gewünschte, verarbeitungsgerechte Konsistenz einzustellen
Mindestputzstärke von 10 mm nicht unterschreiten
Einlagige Putzdicken von mehr als 20 mm sind nicht zu empfehlen
Nach Ansteifen der 2. Putzlage erfolgt das Filzen mit einem Reibebrett mit Schwammgummiauflage rot.
Ein verdichten der Oberfläche sollte vermieden werden.
Es gelten die Bestimmungen der gültigen DIN 18550
Der Mörtel ist vor zu schneller Austrocknung durch Witterung wie Sonneneinstrahlung, Wind, Schlagregen und Frost zu schützen

Reinigung der Werkzeuge:

Sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife

Produktionsdatum:

Die Ware stammt aus Chargen vom xx.xx.xxxx. Die Lieferung erfolgt je nach Verfügbarkeit.
Der Hersteller versichert eine Mindesthaltbarkeit von xx Monate.
Bei diesem Datum handelt es sich lediglich um einen empfohlenen Richtwert, da vom Hersteller ein MHD angegeben werden muss.
Unsere Anwendungstechniker unterziehen alle Waren ausgiebigen Prüfungen, bevor sie bei uns zum Verkauf angeboten werden,
so dass gewährleistet ist, dass die Ware keinerlei Qualitätseinbußen aufweist. Jährlich vertrauen unzählige Kunden auf unser
Qualitätsmanagement und auf unsere jahrelange Erfahrung im Bereich Bauchemie und Baustoffe.

Biozid Hinweis:
**Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen**
Bewertungen

 0  Bewertungen

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Frage zum Produkt