Caparol CarboNit 2K-Armierungsmasse Sockelputz 2K 25kg (22kg + 3kg)

Artikelnummer: CAP-263334

Hoch schlagfeste, carbonfaserverstärkte und wasserresistente 2K-Armierungsmasse für den Sockelbereich

Kategorie: Sockelputze


79,90 €
3,20 € pro 1 kg

inkl. 16% USt. ,(Versandklasse1)

7 Eimer auf Lager

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

Eimer
 


Caparol CarboNit 2K-Armierungsmasse Sockelputz 2K 25kg (22kg + 3kg)



2-komponentige, carbonfaserverstärkte, hochschlagfeste Armierungsmasse zur Herstellung eines zweilagigen armierten Unterputzes im Sockelbereich.
Gesamtschichtdicke mind. 8 mm. 1. Lage mind. 5 mm 2. Lage mind. 3 mm.

Eigenschaften:
Durch sehr hohen Carbonfaser-Anteil ist eine enorme Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchung gegeben. Durch die speziell für den Sockelbereich optimierte, wasserunempfindliche Zusammensetzung ist CarboNit im Spritzwasserbereich einsetzbar.

Materialbasis:
Kunstharzdispersion mit Zugabe von Calziumaluminaten, Calziumsilikaten und Magnesiumoxiden.

Untergrundvorbereitung:
Voraussetzung für das Anbringen der Capatect Perimeterdämmplatte ist eine bauseits vorhandene, auf die vorherrschenden Belastungen abgestimmte Feuchtigkeitsabdichtung. Eventuell erforderliche Maßnahmen zur Wasserableitung durch Dränung bleiben von den Vorkehrungen zur Abdichtung und Wärmedämmung unberührt. Alternativ – können im sichtbaren Sockelbereich auch alle anderen Capatect PS-Fassadendämmplatten eingesetzt werden.

Materialzubereitung:
Die Pulverkomponente in das Gebinde mit der Flüssigkomponente geben und mit einem langsam laufenden Rührwerk (400 U/min) zu einer homogenen, klumpenfreien Masse durchrühren. Die Menge der beiden Komponenten ist exakt aufeinander abgestimmt, deshalb keine weiteren Zusätze verwenden. Die Topfzeit des angesetzten Materials beträgt bei 20° C ca. 30 Minuten. Höhere Temperaturen verkürzen, tiefere verlängern die Topfzeit.

Auftragsverfahren:
CarboNit ist in zwei Lagen aufzubringen. Erste Lage CarboNit jeweils in Bahnenbreite des Gewebes mittels Zahnspachtel auftragen und Capatect-Gewebe mit mind. 10 cm Überlappung im Stoßbereich einspachteln. Nachfolgend naß in naß mit CarboNit nochmals überspachteln, so daß eine vollflächige Abdeckung des Gewebes sichergestellt ist. Die Schichtdicke der ersten Lage des Unterputzes beträgt mind. 5 mm, wobei das Gewebe im äußeren Drittel eingebettet wird. Nach ca. 24 Stunden Trockenzeit (je nach Witterungsbedingungen) wird die zweite Lage CarbonNit ebenfalls in Bahnenbreite des Gewebes mittels Zahnspachtel aufgetragen und das Capatect-Gewebe mit mind. 10 cm Überlappung im Stoßbereich eingespachtelt. Nachfolgend naß in naß mit CarboNit nochmals überspachteln, so daß eine vollflächige Abdeckung des Gewebes sichergestellt ist. Die Schichtdicke der zweiten Lage des Unterputzes beträgt mind. 3 mm, wobei hier das CapatectGewebe mittig eingebettet wird. Bei fassadenbündigem Übergang (Fassadenfläche zur Sockelfläche), siehe Detaillösung auf der Rückseite. Hinweis: Andere Materialkombinationen siehe Materialmatrix auf der Rückseite

Verarbeitungsbedingungen:
Während der Verarbeitung- und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs und Untergrundtemperaturen nicht unter +5° C und über +30° C liegen. Nicht unter direkter Sonneneinwirkung, bei starkem Wind, Nebel oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten.

Trocknung:
Bei 20° C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit ist die Armierungsputzschicht nach 24 Stunden oberflächentrocken, durchgetrocknet und belastbar nach ca. 3 Tagen. Der Putz trocknet chemisch und physikalisch, durch Verdunstung der Feuchtigkeit. Besonders in der kühlen Jahreszeit und bei hoher Luftfeuchtigkeit ist deshalb eine verzögerte Trocknung gegeben.

Gebindegröße:
Powder: 3 kg Sack, 22 kg Eimer

Verbrauch:
Bei einer Schichtdicke von mind. 8 mm ca. 13,5 kg/m2 inkl. CarboNit Powder Zugabe (je mm Schichtdicke ca. 1,7 kg).

Lagerung:
Kühl, trocken und frostfrei.

Werkzeugreinigung:
Sofort nach Gebrauch mit Wasser.

Lösungsmittelfrei: Ja
Anwendungsbereich: Außen
Einsatzbereich: Wand
Dieser Putz ist geeignet als: Sockelputz
Menge in KG: 25 kg
H-Nummern Gefahrensätze: H335: Kann die Atemwege reizen. H318: Verursacht schwere Augenschäden. H317: Kann allergische Hautreaktionen verursachen. H315: Verursacht Hautreizungen.
EUH-Nummern Europäische Gefahrensätze: EUH203: Enthält Chrom (VI). Kann allergische Reaktionen hervorrufen.
P-Nummern Präventionssätze: P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten. P405: Unter Verschluss aufbewahren. P310: Sofort GIFTINFORMATIONSZENTRUM/Arzt/…/anrufen. P305 + P351 + P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser spülen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter spülen. P302 + P352: BEI BERÜHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/…/waschen. P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen. P271: Nur im Freien oder in gut belüfteten Räumen verwenden. P260: Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/Aerosol nicht einatmen.
Signalwort: Achtung Gefahr
GHS Symbole: <img src="https://baudiscount24.de/bilder/merkmalwerte/klein/2099.png" ALT="GHS05"><img src="https://baudiscount24.de/bilder/merkmalwerte/klein/2113.png" ALT="GHS07">
Inhalt:25,00 kg
Untergrund:

Voraussetzung für das Anbringen der Capatect Perimeterdämmplatte ist eine bauseits vorhandene, auf die vorherrschenden Belastungen abgestimmte Feuchtigkeitsabdichtung. Eventuell erforderliche Maßnahmen zur Wasserableitung durch Dränung bleiben von den Vorkehrungen zur Abdichtung und Wärmedämmung unberührt. Alternativ – können im sichtbaren Sockelbereich auch alle anderen Capatect PS-Fassadendämmplatten eingesetzt werden.

Verbrauch:

Bei einer Schichtdicke von mind. 8 mm ca. 13,5 kg/m2 inkl. CarboNit Powder Zugabe (je mm Schichtdicke ca. 1,7 kg).

Applikation / Verarbeitung:

Während der Verarbeitung- und in der Trocknungsphase dürfen die Umgebungs und Untergrundtemperaturen nicht unter +5° C und über +30° C liegen. Nicht unter direkter Sonneneinwirkung, bei starkem Wind, Nebel oder hoher Luftfeuchtigkeit verarbeiten.

Lagerbedingungen:

Kühl, trocken und frostfrei lagern.

Reinigung der Werkzeuge:

Werkzeuge sofort nach Gebrauch mit Wasser und Seife reinigen

Trocknung:

Bei 20° C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit ist die Armierungsputzschicht nach 24 Stunden oberflächentrocken, durchgetrocknet und belastbar nach ca. 3 Tagen. Der Putz trocknet chemisch und physikalisch, durch Verdunstung der Feuchtigkeit. Besonders in der kühlen Jahreszeit und bei hoher Luftfeuchtigkeit ist deshalb eine verzögerte Trocknung gegeben.

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Artikelbewertung

Kontaktdaten
Frage zum Produkt


  SHOPVOTE - Produktbewertungen

Es sind noch keine Produktbewertungen vorhanden